• Über uns
  • Philosophie
  • Gunnar Gransche
  • Martin Goller

Über uns

Martin Goller, Gunnar Gransche "Wer vor der Vergangenheit die Augen verschließt, wird blind für die Gegenwart." (Richard von Weizsäcker)

Die archäologische Grabungsfirma ARCHÄOLOGISTIK wurde 2014 gegründet. Die beiden Gründer und Geschäftsführer Gunnar Gransche und Martin Goller blicken auf eine jahrelange Erfahrung in der Bayerischen Bodendenkmalpflege zurück. Bisherige eigenverantwortlich geleiteten Projekte umfassten die wissenschaftliche Betreuung von:

- Private Bauprojekte
- Sondagen (Oberbodenabträge)
- Stadtkerngrabungen
- Innerstädtische Leitungs-/Kabeltrassen
- Flächengrabungen

Wir beherrschen kompetent die durch die Richtlinien geforderten Grabungs- und Dokumentationsstandards, sowie die verschiedenen Bereiche der archäologischen Prospektion.

Umfangsreiches Wissen über historische Zusammenhänge, die Besonderheiten der einzelnen Epochen und unsere fundierte geschichtliche Ausbildung zeichnen uns aus. Im Fokus unserer Arbeit stehen der persönliche Kontakt zum Kunden, das fachliche Know-How und unsere eigene Firmenphilosophie.

Wir sind stark als Team und betreuen Ihr Bauprojekt erfolgreich, schnell und flexibel!

Philosophie


Kundenorientiertes Arbeiten
  • Professionalität, Flexibilität, Zuverlässigkeit
  • Verständliches Darstellen von wissenschaftlichen Zusammenhängen
Systematisches und zügiges Arbeiten
  • Vorausschauende Planung und Organisation
  • Große Erfahrung mit Gewerken aller Art und deren Regeln
  • Einsatz modernster Technik nach Bedarf
Fachliche Kompetenzen und weitere Fähigkeiten
  • Reichhaltiger archäologischer Erfahrungsschatz
  • Fundiertes Studium mit vielen Exkursen in die wissenschaftlichen Nachbardisziplinen
  • Entscheidungen treffen wir projektbezogen und können so erfolgreich handeln
  • Individuelle Problemlösung
  • Gunnar Gransche
  • Vita
  • Vor Archäologistik
  • Projekte
  • Publikationen
Gunnar Gransche

Gunnar Gransche M.A.

Aus Interesse am historischen Kulturgut habe ich Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit, Bauforschung und Baugeschichte sowie Denkmalpflege studiert; ur- und frühgeschichtliche Archäologie, die Archäologie der römischen Provinzen und Europäische Ethnologie erweitern mein Spektrum.

Die Auseinandersetzung mit archäologischen Fragestellungen und das Organisieren verschiedenster Projekte sind fester Bestandteil meiner Arbeit. Seit Studienbeginn arbeite ich in der praktischen Archäologie, die zeitliche Bandbreite der Projekte reicht von vor- und frühgeschichtlichen Grabungen bis hin zu neuzeitlichen Komplexen.

Meine spezifischen Kompetenzen bilden eine hervorragende Basis für interdisziplinäres, systematisches und flexibles Arbeiten, wie es das Archäologiemanagement erfordert.
Gunnar Gransche - Geschäftsführer

Berufliche Tätigkeit
  • Seit 7/2012 | Freiberufliche Tätigkeit als Archäologe
  • 2/2011 – 7/2012 | Leiter des Büros für Grabungstechnik am Institut für Archäologie, Denkmalkunde und Kunstgeschichte, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  • 11/2009 – 01/2011 | Freiberufliche Tätigkeit als Archäologe
Studium
  • 03/2010 | Abschluss: Magister Artium Archäologie
  • 2004 – 2010 | Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit, Bauforschung und Baugeschichte, Denkmalpflege am Institut für Archäologie, Denkmalkunde und Kunstgeschichte, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  • 2003 - 2004 | Metalltechnik u. Englisch für Lehramt an beruflichen Schulen, Technische Universität Darmstadt
Berufsausbildung
  • 2000 - 2003 | Lehre zum Metallbauer (Schlosser) Fachrichtung Metallgestaltung (Schmied), Schmiede Scheib, Biblis
Schulbildung
  • 2000 - 2003 | Abschluss an der Beruflichen Schule Kreis Bergstraße, Bensheim
  • 2000 | Abitur in Worms
Folgende Auflistung zeigt Ihnen die Grabungserfahrung, die vor der eigenen Firmengründung bei anderen Projekten gesammelt wurde.

2014
  • 04/2014
    Schwanberg Rödelsee/Kitzingen - Baubegleitende Untersuchung aufgrund einer Leitungstrasse (Vodafone). Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg
    • Vorgeschichtliche Siedlungsbefunde
  • 03-04/2014
    Scheßlitz – Zeckendorfer Loh – Groß angelegter Oberbodenabtrag mit anschließender archäologischer Untersuchung. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg.
    • Vorgeschichtliche Brandbestattungen
2013
  • 11/2013
    Nürnberg Wunderburggasse/Untere Talgasse/Rotschmiedgasse/Neue Gasse/Tucherstraße – Sondageuntersuchung im Zuge der Neuverlegung einer Telekommunikationslinie NEFtv/Cabletech. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg.
  • 11/2013
    Nürnberg Untere Söldnersgasse – Sondageuntersuchung im Zuge der Neuverlegung einer Telekommunikationslinie NEFtv/Cabletech. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg.
    • Mittelalterliche Siedlungsbefunde
  • 10-11 u. 12/2013
    Röbersdorf/Herrnsdorf – Oberbodenabtrag und archäologische Untersuchung im Zuge des Bundesstraßenausbaus. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg.
    • Vorgeschichtliche Siedlungsbefunde
  • 10/2013
    Nürnberg Oelserstraße – Sondageuntersuchung im Zuge der Neuverlegung einer Hauptwasserleitung. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg.
  • 10/2013
    Nürnberg Almoshof / Sonntagsweg – Sondageuntersuchung im Zuge der Neuverlegung von Wasser- und Gasleitungen. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg.
  • 09-10/2013
    Nürnberg Judengasse – Sondageuntersuchung im Zuge der Neuverlegung eines Hauptkanals. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg.
  • 08-09/2013
    Nürnberg Grasersgasse – Pfannenschmiedgasse – Sondageuntersuchung im Zuge der Neuverlegung einer Telekommunikationslinie VERSATEL. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg.
    • Mittelalterliche und neuzeitliche Siedlungsbefunde
  • 07-08/2013
    Nürnberg Stöpselgasse – Tetzelgasse – Sondageuntersuchung im Zuge der Neuverlegung einer Telekommunikationslinie der N-RGIE Nürnberg. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg.
    • Mittelalterliche und neuzeitliche Siedlungsbefunde
  • 06-07/2013
    Nürnberg Hafen - Baubegleitende Großuntersuchung aufgrund des Neubaus der Personenschifffahrtsanlegestelle und Neubau einer Tourist Info mit Hotel. 25.000 m³ Erdbewegung. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg.
  • 06/2013
    Schwanberg Rödelsee/Kitzingen - Baubegleitende Untersuchung aufgrund einer Leitungstrasse. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg
    • Vorgeschichtliche Siedlungsbefunde
  • 04/2013
    Neumarkt in der Oberpfalz, „Fischergasse“ - Baubegleitende Untersuchung aufgrund eines Neubaus. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg
    • Neuzeitliche und mittelalterliche Siedlungsbefunde, 800 Befunde.
2012
  • 10-12/2012
    Neumarkt in der Oberpfalz, „Fischergasse“ - Baubegleitende Untersuchung aufgrund eines Neubaus. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg
    • Neuzeitliche und mittelalterliche Siedlungsbefunde
  • 09/2012
    Murnau, baubegleitende Untersuchungen am Südflügel des Schlosses Murnau.
    • Neuzeitliche und mittelalterliche Siedlungsbefunde
  • 09/2012
    Nürnberg Almoshof, Oberbodenabtrag und baubegleitende Untersuchung auf-grund eines Neubaus. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg
    • Mittelalterliche u. bronzezeitliche Siedlungsbefunde
  • 08/2012
    Fürth Bislohe, Baubegleitende Untersuchung aufgrund eines Neubaus auf dem Gelände des ehemaligen Wasserschlosses. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg
    • Mittelalterliche und neuzeitliche Gebäudestrukturen / Bauphasen
  • 08/2012
    Illesheim, Sondagearbeiten im Bereich eines ehemaligen Fliegerhorstes aus dem 2. Weltkrieg. Erweiterungsplanungen der „Storck Barracks“ der US-Army. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg.
    • Befunde aus den 40er Jahren des 20. Jahrhunderts (Neuzeitarchäologie)
2011
  • 08 –11/2011
    Gerolzhofen, - Ausgrabung in der Wüstung des im Dreißigjährigen Krieg zerstörten Dorfes „Lindelach“ bei Gerolzhofen. Forschungsgrabung des Lehrstuhls für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
    • Neuzeitliche und mittelalterliche Siedlungsbefunde
  • 02-04/2011
    Bamberg, - Stadtkerngrabung im Universitätsgebäude „Kranen 14“. Ausgrabung des Lehrstuhls für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit der Otto-Friedrich-Universität Bamberg im Zuge der Komplettrenovierung des Gebäudekomplexes
    • Neuzeitliche und mittelalterliche Siedlungsbefunde
2010
  • 06-08/2010
    Thierhaupten, - Lineares Projekt „Radweg Thierhaupten - Sand“. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit der Firma ProArch GmbH Ingolstadt.
    • Trassengrabung über ca. 10km, römische Handwerksspuren und Siedlungsbefunde
  • 06/2010
    Manching, „Ingolstädterstraße“ - Neubau des Büchereigebäudes (Sparkasse) Ausgrabung in Zusammenarbeit mit der Firma ProArch GmbH Ingolstadt. Baubegleitende Stadtkerngrabung
    • Stadtkerngrabung mit mittelalterlichen und neuzeitlichen Befunden
  • 05/2010
    Ingolstadt, „Kösching Interpark – Kopernikusstraße“ Ausgrabung in Zusammenarbeit mit der Firma ProArch GmbH Ingolstadt.
    • Ausgrabung mit Ur- und Frühgeschichtlichen Befunden
  • 03/2010
    Ingolstadt, „Reiterkasernenstraße“, Ausgrabung in Zusammenarbeit mit der Firma ProArch GmbH Ingolstadt.
    • Stadtkerngrabung mit mittelalterlichen und neuzeitlichen Befunden
2009 (ab 2009 immer Grabungsleitung)
  • 12/2009
    Ingolstadt, „Kanalstraße“ Ausgrabung in Zusammenarbeit mit der Firma ProArch GmbH Ingolstadt.
    • Stadtkerngrabung mit mittelalterlichen und neuzeitlichen Befunden
  • 09/2009
    Sanspareil, „Burg Zwernitz – Forkelanwesen“ Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg
    • Vorburgareal mit mittelalterlichen und neuzeitlichen Befunden
  • 03-04/2009
    Eichstätt, „Schulhof Gabrieli-Gymnasium“, Ausgrabung in Zusammenarbeit mit der Firma ProArch GmbH Ingolstadt.
    • Stadtkerngrabung mit mittelalterlichen und neuzeitlichen Befunden (Zwingermauer und Sohlgraben)
    • Stellvertretende Grabungsleitung
  • 02/2009
    München, „Erzbischöfliches Palais, Kardinal-Faulhaber-Straße“ und „Verlagsgelände der Süddeutschen Zeitung, Sendlingerstraße“, Ausgrabung der Firma ReVe - Büro für Archäologie GbR
    • Stadtkerngrabung mit mittelalterlichen und neuzeitlichen Befunden
    • Schnittleitung
2008
  • 10-11/2008
    Eichstätt, „Friedhofstraße“, Ausgrabung der Firma ReVe - Büro für Archäologie GbR
    • Stadtkerngrabung mit mittelalterlichen und neuzeitlichen Befunden
    • Schnittleitung
  • 01-04/2008
    Augsburg, „Fuggerstraße“, Ausgrabung der Firma ReVe - Büro für Archäologie GbR
    • Stadtkerngrabung im Bereich der mittelalterlichen Stadtmauer mit römischen, mittelalterlichen und neuzeitlichen Befunden
    • Schnittleitung und Betreuer des Maschinenfuhrparks
2007
  • 07-08/2007
    Erzgebirge, Forschungsgrabung „Treppenhauer“ des Lehrstuhls für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
    • Hochmittelalterliche Bergbausiedlung
    • Stellvertretende wissenschaftliche Grabungsleitung
  • 03-04/2007
    Lorsch, Forschungsgrabung „Kloster Lorsch“ des Lehrstuhls für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
    • Ausgrabungen im Klosterkirchenrest, Mittelalter
    • Schnittleitung
2006
  • 02-04/2006; 07-09/2006; 10/2006
    Lorsch, Forschungsgrabung „Kloster Lorsch“ des Lehrstuhls für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
    • Ausgrabungen im Klosterkirchenrest, Mittelalter
    • Schnittleitung
2005
  • 11/2005
    Lorsch, Forschungsgrabung „Kloster Lorsch“ des Lehrstuhls für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
    • Ausgrabungen im Klosterkirchenrest
  • 08/2005
    Erzgebirge, Forschungsgrabung „Treppenhauer“ des Lehrstuhls für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
    • Hochmittelalterliche Bergbausiedlung
Nachfolgende Projekteliste zeigt meine Aktivitäten neben der praktischen Archäologie. Experimentelle Archäologie, Schmieden, Brauchtum.

  • Leitung des Seminars: Schmieden, Archäologie, Materialkunde im Zentrum für Experimentelle Archäologie in Mayen (RGZM) in Zusammenarbeit mit der Universität Mainz.
  • Leitung eines Schmiedeworkshops: Technikarchäologie, im Zentrum für Experimentelle Archäologie in Mayen, RGZM(2013).
  • Leitung des Seminars: Schmieden und Archäologie im Zentrum für Experimentelle Archäologie in Mayen (RGZM) in Zusammenarbeit mit der Universität Köln (2012).
  • Schau Alten Handwerks auf der Burg Bartenstein im Spessart, Schmiedevorführungen mit Moderation (2011).
  • Tag des offenen Denkmals im Weltkulturerbe Kloster Lorsch 2006, mit einer Schau alten Handwerks (Schmiede) eingebunden in das Museumspädagogische Konzept der Weltkulturerbestätte, Mitarbeit bei einer kleinen Ausstellung.
  • Leitung eines Schmiedeseminars im Rahmen des universitären Seminars Handwerk im Mittelalter und der Neuzeit im Freilichtmuseum Bad Windsheim 2006, eingebunden ins museumspädagogische Konzept des Museums.
  • Ausstellung „Rückspiegel“ im Historischen Museum der Stadt Bamberg 2005, Verantwortlicher für den Themenkomplex Handwerk
  • Konzeption und Organisation einer Ausstellung junger Künstler in der Technischen Universität Darmstadt 2004
  • Gründungsmitglied der Mittelaltergruppe „Nibelung Thorpe“ (1998 – 2011) – Darstellen mittelalterlichen Lebens.
  • Mitinitiator und Organisator der ersten Wormser Mittelaltermärkte (1999 - 2002)
Publikationen (Auswahl)

  • Gransche 2014: Gunnar Gransche, Lebenswelt Handwerk – Der Schmied,
    in: Tagungsband Rekonstruktion mittelalterlicher Lebenswelten, Tagung zum 60. Geburtstag von Prof. Dr. Ingolf Ericsson, Universität Bamberg (Hrsg.)
  • Gransche 2013: Gunnar Gransche, Zwischen Präzision und Improvisation - Eine schmiedetechnische Analyse der Spathen und Saxe aus dem frühmittelalterlichen Gräberfeld in Pfakofen,
    in: Materialhefte zur bayrischen Archäologie, Band 98. Nelo Lohwasser, Das frühmittelalterliche Gräberfeld von Pfakofen, Bayrisches Landesamt für Denkmalpflege, Egon J. Greipel, S. Sebastian Sommer (Hrsg.), (Kallmünz / Opf. 2013), 315-335. (Michael Lassleben: ISBN 978-3-7847-5098-9)
  • Gransche 2011: Gunnar Gransche & Matthias Leicht, Keltisches Kunstschaffen – eine Linsenflasche der Frühlatènezeit aus Kösching,
    in: Archäologisches Jahr in Bayern 2010, Bayrisches Landesamt für Denkmalpflege, Egon J. Greipel, S. Sebastian Sommer (Hrsg.) und Gesellschaft für Archäologie in Bayern, Bern Päffgen (Hrsg.) (Stuttgart 2011), 78-80. (Theiss: ISBN-10: 3806225508)
  • Gransche 2011: Gunnar Gransche, Radweg in die Vergangenheit – Römische Siedlungsspuren zwischen Sand und Thierhaupten,
    in: Archäologisches Jahr in Bayern 2010, Bayrisches Landesamt für Denkmalpflege, Egon J. Greipel, S. Sebastian Sommer (Hrsg.) und Gesellschaft für Archäologie in Bayern, Bern Päffgen (Hrsg.) (Stuttgart 2011), 98-100. (Theiss: ISBN-10: 3806225508)
  • Gransche 2006: Gunnar Gransche, Das Schmiedehandwerk,
    in: Hauke Kenzler & Ingolf Ericsson (Hrsg.), „Rückspiegel“ Archäologie des Alltags in Mittelalter und früher Neuzeit. Begleitband zur Ausstellung des Lehrstuhls für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit im Historischen Museum Bamberg (Leipzig 2006), 126-128.
Fachvorträge (Auswahl)

  • 2012: Zwischen Präzision und Improvisation - Eine schmiedetechnische Analyse der Spathen und Saxe aus dem Gräberfeld in Pfakofen
    Schwert Symposium, Panel 1: Vom Erz zur Klinge: Herstellung und Technologie Freiburg, Albert-Ludwigs-Universität
  • 2011: Lebenswelt Handwerk – Der Schmied
    „Rekonstruktion mittelalterlicher Lebenswelten“
    Tagung zum 60. Geburtstag von Prof. Dr. Ingolf Ericsson
    Gemeinschaftsprojekt des Lehrstuhls für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit und des Geschichtsparks Bärnau -Tachov; Aula der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  • 2010: Schmiedetechnik des Frühmittelalters am Beispiel der Saxe und Schwerter des bajuwarischen Gräberfeldes Pfakofen
    Archäologische Vortragsreihe des historischen Vereins Oberfranken e.V. Bayreuth und der Gesellschaft für Archäologie in Bayern e.V. Bayreuth, Archäologisches Museum


  • Martin Goller
  • Vita
  • Vor Archäologistik
Martin Goller

Martin Goller BA

Meine berufliche Tätigkeit stützt sich auf ein fundiertes archäologisches Wissen. Im Laufe meines Studiums habe ich mich mit den verschiedenen in Deutschland relevanten Bereichen der Archäologie auseinandergesetzt: Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie, Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit und die Archäologie der römischen Provinzen. Seminare in Geschichte, Bauforschung und Denkmalpflege ergänzen die Bandbreite meines Studiums.

Seit Studienbeginn sammle ich Erfahrungen in der Feldarchäologie. So konnte ich das erworbene theoretische Wissen bei Grabungen praktisch umsetzen.

Die Bandbreite der von mir bearbeiteten Projekte reicht vom Neolithikum bis zur Neuzeit. Im Einzelnen waren dies Untersuchungen in Stadtkernen, Siedlungen, Burgen und Kirchen. Weiterhin komplettieren Grabungen auf Friedhöfen bis hin zu Grabhügeln meine praktische Erfahrung.

Zusätzlich zu den wissenschaftlichen Tätigkeiten habe ich langjährige Erfahrung in der Organisation archäologischer Untersuchungen. Dazu gehören die Koordination der Baufirmen und die flexible Planung mit den Denkmalschutzbehörden und den Bauherren.
Martin Goller - Geschäftsführer

Beruflicher Werdegang
  • Seit 5/2012 | Freiberufliche Tätigkeit als Archäologe
  • 2001 – 2012 | Beschäftigung als studentische Grabungsfachkraft
  • 1998 – 2001 | Beschäftigung als Grabungsmitarbeiter
Studium
  • 2012 | Abschluss: Bachelor Archäologie
  • 2012 – 2008 | Studiengang Bachelor Archäologie am Institut für Archäologie, Denkmalkunde und Kunstgeschichte, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  • 2008 - 2002 | Studium der Ur- und frühgeschichtlichen Archäologie, der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit und Denkmalpflege am Institut für Archäologie, Denkmalkunde und Kunstgeschichte (Magister), Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  • 2002 - 1999 | Studium der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit, der Ur- und frühgeschichtliche Archäologie und mittelalterliche Geschichte am Institut für Archäologie, Denkmalkunde und Kunstgeschichte (Magister), Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  • 1999 – 1998 | Studium der Geschichte (Dipl.), Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  • 1995 – 1998 | Studium der Wirtschaftsinformatik (Dipl.), Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Schulbildung
  • 1994 | Abitur in Bamberg
Folgende Auflistung zeigt Ihnen die Grabungserfahrung, die vor der eigenen Firmengründung bei anderen Projekten gesammelt wurde.

2014
  • 04/2014
    Schwanberg Rödelsee/Kitzingen - Baubegleitende Untersuchung aufgrund einer Leitungstrasse (Vodafone). Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg
    • Vorgeschichtliche Siedlungsbefunde
  • 03-04/2014
    Scheßlitz – Zeckendorfer Loh – Groß angelegter Oberbodenabtrag mit anschließender archäologischer Untersuchung. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg.
    • Vorgeschichtliche Brandbestattungen
2013
  • 11/2013
    Nürnberg Wunderburggasse/Untere Talgasse/Rotschmiedgasse/Neue Gasse/Tucherstraße – Sondageuntersuchung im Zuge der Neuverlegung einer Telekommunikationslinie NEFtv/Cabletech. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg.
  • 11/2013
    Nürnberg Untere Söldnersgasse – Sondageuntersuchung im Zuge der Neuverlegung einer Telekommunikationslinie NEFtv/Cabletech. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg.
    • Mittelalterliche Siedlungsbefunde
  • 10-11 u. 12/2013
    Röbersdorf/Herrnsdorf – Oberbodenabtrag und archäologische Untersuchung im Zuge des Bundesstraßenausbaus. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg.
    • Vorgeschichtliche Siedlungsbefunde
  • 10/2013
    Nürnberg Oelserstraße – Sondageuntersuchung im Zuge der Neuverlegung einer Hauptwasserleitung. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg.
  • 10/2013
    Nürnberg Almoshof / Sonntagsweg – Sondageuntersuchung im Zuge der Neuverlegung von Wasser- und Gasleitungen. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg.
  • 09-10/2013
    Nürnberg Judengasse – Sondageuntersuchung im Zuge der Neuverlegung eines Hauptkanals. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg.
  • 08-09/2013
    Nürnberg Grasersgasse – Pfannenschmiedgasse – Sondageuntersuchung im Zuge der Neuverlegung einer Telekommunikationslinie VERSATEL. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg.
    • Mittelalterliche und neuzeitliche Siedlungsbefunde
  • 07-08/2013
    Nürnberg Stöpselgasse – Tetzelgasse – Sondageuntersuchung im Zuge der Neuverlegung einer Telekommunikationslinie der N-RGIE Nürnberg. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg.
    • Mittelalterliche und neuzeitliche Siedlungsbefunde
  • 06-07/2013
    Nürnberg Hafen - Baubegleitende Großuntersuchung aufgrund des Neubaus der Personenschifffahrtsanlegestelle und Neubau einer Tourist Info mit Hotel. 25.000 m³ Erdbewegung. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg.
  • 06/2013
    Schwanberg Rödelsee/Kitzingen - Baubegleitende Untersuchung aufgrund einer Leitungstrasse im Bereich der vorgeschichtlichen Höhensiedlung. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg
    • Vorgeschichtliche Siedlungsbefunde
  • 04/2013
    Neumarkt in der Oberpfalz, „Fischergasse“ - Baubegleitende Untersuchung aufgrund eines Neubaus. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg
    • Neuzeitliche und mittelalterliche Siedlungsbefunde, 800 Befunde.
2012
  • 10-12/2012
    Neumarkt in der Oberpfalz, „Fischergasse“ - Baubegleitende Untersuchung aufgrund eines Neubaus. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg
    • Neuzeitliche und mittelalterliche Siedlungsbefunde
  • 09/2012
    Nürnberg Almoshof, Oberbodenabtrag und baubegleitende Untersuchung aufgrund eines Neubaus. Bearbeitung der Dokumentation in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg
    • Mittelalterliche und bronzezeitliche Siedlungsbefunde
  • 08/2012
    Fürth Bislohe, Baubegleitende Untersuchung aufgrund eines Neubaus auf dem Gelände des ehemaligen Wasserschlosses. Bearbeitung der Dokumentation in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg
    • Mittelalterliche und neuzeitliche Gebäudestrukturen / Bauphase
  • 01-06/2012
    Pfreimd, Sondage und Ausgrabung in Zuge der Anlage einer PWC- Anlage. Bearbeitung der Dokumentation, Bearbeitung und Datierung der Funde in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg
    • Siedlungsbefunde der Urnenfelder-, Hallstatt-, und Latènezeit
2011
  • 04/2011; 09-11/2011
    Oberickelsheim – Rodheim, Ausgrabung im Zuge eines Neubaus einer Windradanlage. Ausgrabung und Bearbeitung der Dokumentation in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg
    • Siedlungsbefunde der frühen Latènezeit
  • 04-05/2011; 10/2011
    Röbersdorf, - Ausgrabung eines vorgeschichtlichen Siedlungsareals im Zuge des Ausbaus der Bundesstraße. Bearbeitung der Dokumentation in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg
    • Siedlungsbefunde der Urnenfelder-, Hallstatt und Latènezeit
  • 03/2011
    Bamberg – Historischer Verein, Inventarisierung der archäologischen Sammlung des Historischen Vereins Bamberg
    • Funde der Neuzeit und des Mittelalters , sowie aller Ur-und Frühgeschichtlicher Zeitstufen
  • 01-03/2011
    Duisburg – C&A Baugelände. Bearbeitung der Dokumentation in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg
    • Baustrukturen der Mittelalters und der Neuzeit
2010
  • 06-11/2010
    Röbersdorf - Ausgrabung eines vorgeschichtlichen Siedlungsareals im Zuge des Ausbaus der Bundesstraße. Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg
    • Siedlungsbefunde der Urnenfelder-, Hallstatt und Latènezeit
2009
  • 06-11/2009
    Augsburg, „Fuggerstraße“, Ausgrabung der Firma ReVe - Büro für Archäologie GbR. Bearbeitung der Dokumentation in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg
    • Stadtkerngrabung mit mittelalterlichen und neuzeitlichen Befunden
  • 01-02/2009
    Altendorf, Ausgrabung in Zusammenarbeit mit: Pross Archäologie Bamberg
    • Siedlungsbefunde der Hallstattzeit
2007
  • 07-08/2007
    Bayreuth, Ausgrabung der Firma ArchHE
    • Stadtkerngrabung mit mittelalterlichen und neuzeitlichen Befunden
2006
  • 03-07/2006; 09-12/2006
    Hallstadt, Dr. Pfleger-Stiftung, Ausgrabung der Firma ArchHE
    • Siedlungs- und Grabbefunde der Urnenfelderzeit und des Neolithikums
2005
  • 09-12/2005
    Hallstadt, Dr. Pfleger-Stiftung, Ausgrabung der Firma ArchHE
    • Siedlungs- und Grabbefunde der Urnenfelderzeit und des Neolithikums
2004
  • 05-10/2004
    Lichtenberg, Ausgrabung der Firma ArchHE
    • Mittelalterliche Burganlage
2003
  • 11-12/2003
    Kronach, Feste Rosenberg, Ausgrabung der Firma ArchHE
    • Mittelalterliche Burganlage
  • 02-04/2003
    Grundfeld, Ausgrabung der Firma ReVe
    • Grabbefunde der Urnenfelderzeit
2002
  • Wettringen, Ausgrabung eines halltsttzeitlichen Grabhügels durch die Professur für Ur- und frühgeschichtliche Archäologie der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
    • Grabbefunde der Hallstattzeit
  • Neunburg vorm Wald, St. Jakob. Ausgrabung der Firma Archäologische Dokumentation Jochen Scherbaum im Friedhofsbereich im Umfeld der Kirche
    • Grabbefunde des Mittelalters und der Neuzeit
  • 02-03/2002
    Streitberg, Burgruine Neideck, Ausgrabung der Firma ArchHE •
    • Mittelalterliche Burganlage
2001
  • 09-12/2001
    Streitberg, Burgruine Neideck, Ausgrabung der Firma ArchHE
    • Mittelalterliche Burganlage
  • Bamberg, obere Königstraße, Ausgrabung der Firma Archäologische Dokumentation Jochen Scherbaum
    • Siedlungsbefunde des Mittelalters und der Neuzeit
  • Irlbach, Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, Ausgrabung der Firma Archäologische Dokumentation Jochen Scherbaum
    • Baugrundrisse und Bestattungen des Mittelalters und der Neuzeit
  • Grafengehaig, Pfarrkirche, Ausgrabung der Firma Archäologische Dokumentation Jochen Scherbaum
    • Baugrundrisse des Mittelalters und der Neuzeit
  • Regensburg, Schloss Prüfening, Ausgrabung der Firma Archäologische Dokumentation Jochen Scherbaum
    • Baugrundrisse und Bestattungen des Mittelalters und der Neuzeit
  • Eggolsheim, Ausgrabung der Firma Archäologische Dokumentation Jochen Scherbaum
    • Siedlungsbefunde der Latènezeit
2000
  • 05/2000
    Obernburg, Miltenberger Straße, Ausgrabung der Firma Archäologische Dokumentation Jochen Scherbaum
    • Baugrundrisse des Mittelalters und der Neuzeit und der römischen Kaiserzeit
  • 04/2000
    Lichtenfels, Stadtkirche, Ausgrabung der Firma Archäologische Dokumentation Jochen Scherbaum
    • Baugrundrisse und Bestattungen des Mittelalters und der Neuzeit
  • 03/2000
    Bamberg, Promenade, Ausgrabung der Firma Archäologische Dokumentation Jochen Scherbaum
    • Baugrundrisse des Mittelalters und der Neuzeit
  • 02-03/2000
    Bamberg, Schillerplatz, Ausgrabung der Firma Archäologische Dokumentation Jochen Scherbaum
    • Baugrundrisse des Mittelalters und der Neuzeit
  • Regensburg, Scheugässchen, Ausgrabung der Firma Archäologische Dokumentation Jochen Scherbaum
    • Baugrundrisse des Mittelalters und der Neuzeit
  • Neunburg vorm Wald, Stadtmauer, Ausgrabung der Firma Archäologische Dokumentation Jochen Scherbaum
    • Baugrundrisse des Mittelalters und der Neuzeit
1999
  • Würzburg, Stadtkerngrabung, Ausgrabung der Firma Archäologische Dokumentation Jochen Scherbaum
    • Baugrundrisse und Bestattungen des Mittelalters und der Neuzeit
  • Aschaffenburg, Stiftsberg, Stadtkerngrabung der Firma Archäologische Dokumentation Jochen Scherbaum
    • Baugrundrisse des Mittelalters und der Neuzeit, Siedlungsbefunde der Hallstatt und der Latènezeit
  • Bamberg, Maxplatz, Ausgrabung der Firma Archäologische Dokumentation Jochen Scherbaum
    • Baugrundrisse und Bestattungen des Mittelalters und der Neuzeit
1998
  • Merkendorf, Ausgrabung der Firma Archäologische Dokumentation Jochen Scherbaum
    • Siedlungsbefunde der linearbandkeramischen Kultur